Home | deutsch | Sitemap | Legals | KIT
Portrait Monika Landgraf
Contact:
Monika Landgraf
Chief Press Officer, Head of Press Office

Phone: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Visitor Adress:

Karlsruhe Institute of Technology

Public Relations and Marketing Department
Press Office - Building 10.11

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Campusplan

Aktuell: 30-minütige Dokumentation über das KIT

Mittwoch, 4. März 2015, 18:15 Uhr im SWR Fernsehen, made in Südwest: Schlaue Maschinen - Roboterforschung am KIT

Autorin: Ina Held

Sie räumen die Küche auf, sie assistieren bei Operationen, sie fahren das Auto oder erkunden virtuelle Welten: Roboter. Was sich anhört wie Science Fiction, wird am Karlsruher Institut für Technologie KIT erforscht. Am "Institut für Anthropomatik" arbeiten Wissenschaftler an der Symbiose von Mensch und Maschine. Das Ziel: schlaue Roboter zu entwickeln, wie zum Beispiel "ARMAR". Er hat einen Kopf mit "Kamera-Augen" und ein Gehör, sowie Arme und Hände, die greifen und fühlen können. Demnächst soll er sogar auf zwei Beinen laufen. Das besondere an ARMAR aber ist, dass er lernen kann. In Zukunft könnte so ein Roboter Menschen in Alltagssituationen unterstützen, sei es bei der Arbeit oder zu Hause. Das Forscherteam um Professor Tamim Asfour hat ihn in 15 Jahren Arbeit entwickelt und arbeitet immer weiter an Verbesserungen. Auch in der Medizin helfen Roboter. Gemeinsam mit dem Arzt können sie komplexe, chirurgische Eingriffe durchführen. Roboter könnten dem Menschen in Zukunft in vielen Bereich das Leben einfacher machen. Mit der sogenannten weiträumigen Telepräsenz lässt sich vielleicht einmal ein Roboter durch eine für den Menschen gefährliche Umgebung steuern. Orte und Gebäude, zum Beispiel Museen irgendwo auf der Welt, könnten mittels einer Datenbrille besucht werden, obwohl man sich eigentlich nur in einem kleinen Raum in Karlsruhe bewegt. "made in Südwest" zeigt, was die Roboterforschung am KIT heute schon möglich macht.

Press Office

Gerollte Zeitung

Photo: iStockphoto

 

The KIT Press Office is dedicated to the motto “Science in Dialog” and keeps in touch with journalists to discuss topical subjects from research, education, and innovation. Our office supports journalistic research and finds the right interview partners. We inform about latest scientific results and report, in addition, on new trends in education and on KIT as an important R & D partner of industry.

Service for the media:

  • Press releases for regional, national, and international media
  • Response to media inquiries
  • Organization of press conferences
  • Off-the-record conversation with journalists
  • Photographing and filming permits
  • Finding experts in research, education, and innovation (KIT experts) for interviews
  • Newsletter for journalists (“KIT-kompakt”)
  • RSS feed subscription to KIT press releases

 
KIT employees and scientists are offered electronic press reviews. The office, moreover, carries out media response analyses and contributes to the KIT brochures and flyers.

Current Press Releases
No. Date Image Title
032 30.03.2015 2015_032_Lenken_mit_dem_richtigen_Dreh_1_72dpi
030 16.03.2015 2015_030_Wolkenforschung_am_KIT_-_Niederschlaege_besser_vorhersagen_72dpi
029 16.03.2015 2015_029_Forscher_steigern_Energiedichte_von_Lithiumspeichermaterialien_72dpi
028 13.03.2015 2015_028_Softwareentwicklung_ohne_Barrieren_72dpi


>> Further Press Releases